Alice Cooper über sein neues Album: „Es handelt um Dinge jenseits des Normalen“

Alice Cooper - Nordoff Robbins O2 Silver Clef Awards 2017Am 28.07. erschien das neue Album „Paranormal“ von Alice Cooper. Wie er und Bob Ezrin an die neue Platte rangegangen sind, das verriet er „fnp.de“.

Der Rocker sagte: „Eigentlich sollte es gar kein Konzeptalbum werden. Wir hatten ein gutes Dutzend Songs fertig geschrieben, und als ich sie mir alle noch einmal zu Gemüte führte, stellte ich fest, wir hatten unbeabsichtigt ein Konzeptalbum geschrieben. Denn jeder Song handelt von irgendwelchen übersinnlichen oder abnormalen Probleme. Es geht hier aber nicht um Geisterjäger oder so, sondern um Dinge jenseits des Normalen. Genau wie meine Karriere.“

Auf dem neuen Album ist übrigens die original „Alice-Cooper-Band“ wieder zu hören, mit der seine Karriere vor 50 Jahren anfing. „Fnp.de“ verriet er dazu: „Das Tolle an ihr ist, dass wir uns damals nicht im Streit getrennt haben. Normalerweise bricht eine Band auseinander, und die Musiker beginnen, sich gegenseitig zu hassen. (…) Wir blieben die ganze Zeit über in Kontakt. (…) Als ich die Jungs jetzt wieder anrief und vorschlug, ein paar Songs zusammen zu schreiben, waren sie nicht überrascht. Sie haben dann auch einen wirklich guten Job gemacht.“

Foto: (c) Landmark / PR Photos