Angelina Jolie weint in der Dusche

Angelina Jolie - 23rd Annual Producers Guild Awards Angelina Jolie möchte nach der Scheidung von Brad Pitt stark für ihre Kinder sein. Knapp vier Monate nach ihrem Ex-Mann gab die 42-Jährige jetzt gegenüber „Vanity Fair“ ein Trennungs-Interview. Dabei spricht die Schauspielerin sehr offen über die schwere Zeit, die sie und ihre Kinder seit der Scheidung im September 2016 durchleben. Jolie hatte damals die Scheidung eingereicht, als ein Streit zwischen Pitt, der an einem Alkoholproblem leidet und ihrem Sohn Maddox eskalierte.

Jetzt versucht die Schauspielerin ihre Wut und ihren Schmerz zu verstecken. Im Interview erzählte sie: „Ich möchte nicht, dass sich meine Kinder um mich Sorgen machen. Ich finde es sehr wichtig, dass ich in der Dusche weine und nicht vor ihnen. Sie müssen wissen, dass alles gut werden wird, auch wenn ich mit dessen selbst nicht sicher bin.“

Trotz der schweren Zeit, hat Angelina Jolie feste Pläne für ihre Zukunft.

Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.