“Dragonforce”: Im Herbst auf Tour

Nach dem Debüt-Album von “Dragonforce” 2003 hat es nur wenige Jahre gedauert, bis die Fachwelt auf den virtuosen Musiker Herman Li aufmerksam geworden ist und ihn geradezu mit Lobeshymnen und allerlei Preisen überschüttet hat. Er wurde auch in eine Liste der 50 schnellsten Gitarristen aufgenommen.

Ob er jemals auch langsam gespielt hat, das verriet der Gitarrist dem Musik-Fachmagazin “Gitarre&Bass”: “Nur für ganz kurze Zeit. Als ich mit der Musik anfing, wollte ich eigentlich nur Rhythmusgitarre spielen, und vielleicht mal ein paar langsamere Soli von Bryan Adams. Denn ich dachte, dass seine Soli total einfach zu lernen sind. Aber da hatte ich mich natürlich gründlich getäuscht, denn in Bryan Adams’ Soli gibt es viele schwierige Bendings und trickreiche Vibrato-Parts, die man nicht einfach locker aus dem Ärmel schüttelt.”

“Dragonforce” ist übrigens ab Herbst auf Tour. Und hier die Termine:

23.10. Köln, Essigfabrik
24.10. Stuttgart, LKA-Longhorn
25.10. München, Backstage Werk
26.10. Pratteln, Z7 Konzertfabrik
31.10. Wien (A), Simm City Festsaal Zentrum Simmering
02.11. Berlin, Columbia Theater
04.11. Bremen, Kulturzentrum Schlachtof