Elle Fanning sagt bei allem von Sofia Coppola Ja

Elle Fanning - 70th Annual Cannes Film FestivalElle Fanning hätte so gut wie alles getan, um wieder mit Sofia Coppola arbeiten zu können. Die 19-Jährige war nämlich beim gemeinsamen Dreh von „Somewhere“ total begeistert von der Regisseurin, wie sie „Collider“ verriet. Deswegen war es für Fanning keine Frage, dass sie auch bei „Die Verführten“ wieder für Coppola vor der Kamera stehen würde.

Die Schauspielerin erzählte: „Sofia hat mir eine E-Mail geschrieben. Sie sagte, das Kirsten Dunst Edwina spielen würde. Nicole Kidman hatte für Miss Martha zugesagt. Sie schrieb: ‚Ich möchte, dass du Alicia spielst, eine der Studentinnen.‘ Sie sagte, dass sie sich darauf freut, mich in ein böses Mädchen zu verwandeln. (…) Und ich habe Ja gesagt. Alles mit Sofia. Seit wir ‚Somewhere‘ gedreht haben, stehen wir uns so nahe und wir haben seitdem versucht, etwas anderes gemeinsam zu machen. Ich denke, ich hätte wahrscheinlich zu allem Ja gesagt.“

Elle Fanning hat sich beim Dreh zu „Die Verführten“ auch besonders gut mit Kirsten Dunst verstanden. Der Thriller läuft hierzulande seit letzter Woche (29.06.) in den Kinos.

Foto: (c) Laurent Koffel / PR Photos