Elton John zollt Chester Bennington und Chris Cornell Tribut

25th Annual Elton John AIDS Foundation's Academy Awards Viewing Party - Arrivals Elton John hat den verstorbenen Musikern Chester Bennington und Chris Cornell gedacht. Beide Sänger haben sich selbst das Leben genommen, weil sie unter Depressionen litten.

Der „Sunday People“ sagte Elton John dazu: “Es waren ein paar traurige Wochen. Wir haben Chris (Cornell) verloren und dann haben wir Chester (Bennington) verloren. Die beiden waren nette Jungs. Künstler sind anfällig dafür, ein bisschen destruktiv zu sein, egal ob man ein Schauspieler oder ein Sänger oder ein visueller Künstler ist. Manchmal (…) wird der Lärm einfach zu viel. Es ist schrecklich für jemanden, so depressiv zu sein, dass dieser dann Selbstmord begeht, besonders, wenn sie Familien haben. Ich möchte ihnen einfach nur Tribut zollen, denn durch Gottes Gnade gehen wir alle. Erinnert euch einfach liebevoll an sie und an die Musik, die sie zurücklassen. Es ist eine komplett andere Musik als die, die ich kreiere, aber es ist trotzdem wundervolle Musik, die Millionen unterhalten hat, mich eingeschlossen.“

Chris Cornell und Chester Bennington waren sehr eng befreundet und der Selbstmord von Cornell hat Bennington sehr mitgenommen. An dessen Geburtstag (20.07.) nahm sich der „Linkin Park“-Frontmann auch das Leben. Beide erhängten sich.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.