„Green Day“ und „Rancid“: Frontmänner gründen Supergroup

Die Kombi wird vielleicht bald in den Charts rauf und runter laufen. „Green Day“ und „Rancid“ tun sich zusammen. Beides sind sehr erfolgreiche Punk-Bands aus Amerika, jetzt überraschen die beiden Frontmänner mit einer Supergroup.

Laut „Alternative Press“ haben sich Billie Joe Armstrong und Tim Armstrong für „The Armstrongs“ entschieden. Verwandt sind die Sänger allerdings nicht. Komplettiert wird die neue Band durch Billies Joes Sohn Joey Armstrong, der bereits Mitglied der Punkband „SWMRS“ war und Tims Neffe Rey Armstrong. Mit „If There Was Ever A Time“ hat das Punkquartett auch schon eine Debütsingle am Start.

Ob bereits Live-Auftritte der Superkombo geplant sind, ist leider noch nicht bekannt.