Harry Styles über “Dunkirk”-Dreharbeiten

Harry Styles - "Dunkirk" Santa Monica Press ConferenceFür Harry Styles ist es nicht besonders schwer gewesen, die Szene, in denen er in “Dunkirk” fast ertrinkt, zu schauspielern.

In der „Today Show“ erzählte der Sänger: „Das kreiert ganz natürlich eine gewisse Panik. Das ist so ein menschlicher Instinkt, wenn man unter Wasser ist. Während man filmt und diese Szene spielt, denkt man gleichzeitig: ‚Ich kann nicht länger so atmen.‘ Und das hilft der Situation natürlich.“ Zudem meinte Harry Styles: „Wenn man den Film anschaut, dann versteht man, was diese Männer in Wirklichkeit durchgemacht haben. Es war so real und das macht es schwierig, sich darüber zu beschweren, was wir für ein paar Stunden durchmachen mussten.“

„Dunkirk“ handelt von der Befreiung der Soldaten im Zweiten Weltkrieg, die von den Nazis in der französischen Hafenstadt Dünkirchen eingekesselt sind. Filmstart ist hierzulande der 27. Juli.

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.