Isabelle Huppert möchte gerne singen können

Isabelle Huppert - 32nd Santa Barbara International Film FestivalIsabelle Huppert dreht immer noch Film um Film. Die 64-Jährige Pariserin zählt zu den facettenreichsten Verwandlungskünstlern. Zuletzt war sie in „Elle“ als atypisches Opfer einer Vergewaltigung zu sehen, jetzt spielt sie in der bittersüßen Romanze „Ein Chanson für Dich“ einen ehemaligen Eurovisions-Star und muss sogar singen.

Im Interview mit „RP“ sagte sie dazu: „Ich wünschte, ich könnte richtig singen. Ich habe auch in Cannes bei der Feier zum 70. Geburtstag des Festivals ein Ständchen gebracht, aber nur aus reinem Vergnügen. Der Schlager, den ich in ‚Ein Chanson für Dich‘ singe, gefiel mir selbst enorm gut, vom Text und der Melodie. Ein totaler Ohrwurm, den man gar nicht mehr loswird. Richtig singen zu können, das wäre ein Talent, das ich gern besäße.“

Schauspielerei sieht Huppert übrigens nicht als Sucht oder Beruf. Gegenüber „RP“ sagte sie: „Nein, ein Vergnügen. Wenn ich spiele, selbst die dramatischsten Szenen, ist es ein Genuss, keine Arbeit.“

Foto: (c) Jonathan Shensa / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*