Jeremy Renner will nur noch mit Taylor Sheridan arbeiten

Jeremy Renner - 70th Annual Cannes Film FestivalJeremy Renner wird nur noch Filme drehen, wenn die Drehbücher dabei aus der Feder von Taylor Sheridan stammen.

Der Schauspieler war nämlich von dessen Arbeit bei „Wind River“ total begeistert, wie er dem „The Hollywood Reporter“ erzählte. Renner sagte: „Den nächsten Job, den ich machen werde, abgesehen von ‚The Avengers‘, werde ich mit ihm machen. Ansonsten wird man mich wahrscheinlich nicht auf der Leinwand sehen. (…) Taylors Perspektive als Drehbuchschreiber erkennt man schon auf den ersten zehn Seiten. Ich verstehe, wohin er gehen möchte. Er ist geduldig und roh und dreist und grauenvoll. Und wenn man das auf den ersten zehn Seiten bekommt, dann denkt man: ‚Oh, F***k!‘“

„Wind River“ kommt hierzulande übrigens erst am 08. Februar 2018 in die Kinos.

Foto: (c) Laurent Koffel / PR Photos