Lilo Wanders übers Altern und über Sex im Alter

Lilo Wanders tritt am Mittwoch (05.07.) mit ihrem neuen Programm „Endlich 60 – Gaga, geil und gierig“ im Stuttgarter Renitenztheater auf.

Im Interview mit den „Stuttgarter Nachrichten“ verriet die 61-Jährige, dass sie noch keine Probleme mit dem Altern hat. Sie sagte: „Zurzeit altere ich noch gern und entdecke immer wieder auch komische Aspekte daran. (…) Ich versuche, einen möglichst humorvollen Blick auf das dritte Drittel des Lebens zu vermitteln.“ Außerdem erfreut sich die Travestiekünstlerin an den positiven Seiten: „Ich erlebe eine größere Gelassenheit als früher und muss manche Dinge nicht mehr machen, weil ich meine Erfahrungen hinter mir habe.“ Zudem ist mit dem Sex bei ihr noch lange nicht Schluss ist. Wanders fügte hinzu: „Ich kenne sogar ein paar Menschen in meinem Alter, die auf der Suche nach einem Endzeitpartner sind, der alle Bedürfnisse abdeckt. So jemanden gibt es aber nicht. Diese Suche führt zu Frustration und Bitterkeit, ist anstrengend, und man bleibt allein.“ Die Hamburgerin hat daher beschlossen: „Ich bin für Affären, die den Moment lebenswert machen, ohne höhere Ansprüche.“

Zum Thema Sex hat die Kult-Blondie einen besonderen Tipp: „Ab und zu außer Atem zu sein ist gut für den Kreislauf, und vor Lachen aus dem Bett zu fallen muss nicht zum Unfall geraten.“