„Linkin Park“: Gedenkseite für Chester Bennington

Chester Bennington - Linkin Park - Rock im Park Music Festival 2012Ein offizielles Statement von „Linkin Park“ zum Tod ihres Frontmannes Chester Bennington liegt noch nicht vor, doch die Band hat eine Kondolenzseite zu Ehren von Bennington eingerichtet.

Unter „chester.linkinpark.com“ können Fans Abschied von ihrem Idol nehmen. Darauf zu sehen, ist auf einem schwarzen Hintergrund ein Bild des Verstorbenen. Dieses wurde während eines Konzertes aufgenommen. Bennington ist darauf umringt von seinen Fans, die mit Handys und Feuerzeugen ein Lichtermeer um ihm bilden. Unter dem Hashtag #RIPChester laufen alle Nachrichten auf der Gedenkseite ein, die in den sozialen Netzwerken gepostet wurden.

Laut „TMZ“ hat sich Chester Bennington auf seinem Grundstück in Kalifornien am Donnerstag (20.07.) erhängt. Er hinterlässt eine Ehefrau und sechs Kinder. Der 41-Jährige war jahrelang alkohol- und drogenabhängig.

Foto: (c) Radim Rotek / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.