Loretta Lynn sagt Album-Release ab

Loretta Lynn muss die Veröffentlichung ihres Albums absagen. Die 85-Jährige Country-Legende wurde erst im Mai wegen eines Schlaganfalls ins Krankenhaus eingeliefert. Nach wochenlanger Genesung scheint es der Sängerin besser zu gehen und erholt sich jetzt zu Hause. Da liegt es nur nahe, dass die geplante Veröffentlichung ihres 41. Studioalbums „Wouldn’t It Be Great“ erst einmal abgesagt ist.

Auf ihrer „Facebook“-Seite schreibt Loretta Lynn: „Ich werde mich jetzt auf meine vollständige Genesung konzentrieren, damit ich bald wieder das tun kann, was ich liebe, nämlich meine Musik mit euch zu teilen. Ich möchte jetzt mit der Veröffentlichung bis nächstes Jahr warten, weil diese Platte sehr besonders für mich ist. Sie hat es verdient mich in Bestform zu haben und ich kann es kaum erwarten es mit euch zu teilen.“

Eigentlich hätte „Wouldn’t It Be Great“ am 18. August erscheinen.