Olivia Wilde schickt Jennifer Lawrence Suppe

Olivia Wilde schickt Jennifer Lawrence Suppe - Promi Klatsch und TratschOlivia Wilde ist Jennifer Lawrence nicht böse. Die Schauspielerin hatte sich während Wildes Broadway-Stück “1984” in der Eingangshalle übergeben und das nimmt sie ihr nicht über, ganz im Gegenteil.

In der Talk-Show „Watch What Happens Live“ erzählte Wilde: “Sie braucht sich dafür nicht zu entschuldigen. Ich hatte so ein schlechtes Gewissen und ich habe ihr eine Matzeknödel-Suppe geschickt und einige Bagels und es geht ihr jetzt besser. Sie hatte eine Magen-Darm-Grippe. Die Arme ist krank zum Stück gekommen. (…) Aber es geht ihr jetzt schon viel besser. Gott sei Dank, denn sie ist die Beste!“

Auf „Twitter“ scherzte Olivia Wilde unmittelbar nach dem Vorfall noch: „Solange ich in einem Theaterstück mitspiele, hat Jennifer Lawrence einen Ort, an dem sie sich übergeben kann.“

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.