Patty Jenkins: “Wonder Woman 2” ist ein eigenständiger Film

Patty Jenkins - "Wonder Woman" Los Angeles PremierePatty Jenkins ist sich nicht sicher gewesen, ob sie bei der Fortsetzung von „Wonder Woman 2“ zurückkehren wird.

In einem Interview erzählte sie dann jedoch laut „contactmusic.com“, was ihre Meinung änderte. Die Regisseurin sagte: “Ich hatte eine Erleuchtung über ‘Wonder Woman 2’. Ich dachte mir: ‘Du musst das nicht machen. Es muss keine von vornherein feststehen Sache sein, dass du bei ‚Wonder Woman 2‘ Regie führen wirst. Aber dann, als ich eingeschlafen, war hatte ich eine Erleuchtung. Ich dachte: ‚Moment Mal! Du hast hier den großartigsten Charakter aller Zeiten, den du sehr liebst, mit einer Besetzung, von der du es liebst, dass sie dir in diesem Zeitalter zur Verfügung steht. Du kannst mit ihnen machen, was du willst. Bist du verrückt?‘ Da habe ich dann plötzlich erkannt, dass es nicht eine Fortsetzung ist. Es ist ein eigenständiger Film. Es ist sein eigener Film. Und es muss großartig werden.“

Mit dem ersten Teil hat Patty Jenkins jedenfalls schon einige Rekorde gebrochen und feiert große Erfolge.

Foto: (c) PR Photos