Sharon Stone reagiert auf Beleidigung von Madonna

Sharon Stone - 25th Annual Elton John AIDS Foundation's Academy Awards Viewing PartySharon Stone ist nicht sauer auf Madonna. Von der Sängerin wird nämlich nächste Woche ein Brief versteigert, in dem sie Stone und auch Whitney Houston als durchschnittlich beschimpft.

Stone hat jetzt darauf reagiert und selbst einen Brief auf „Facebook“ verfasst. Dort schrieb die Schauspielerin: „Liebe Madonna, erst einmal finde ich, dass es absurd ist, dass irgendjemand einen privaten Brief von dir veröffentlicht. Deswegen mache ich das hier jetzt auch öffentlich. Wisse, dass ich deine Freundin bin. In privaten Momenten wünschte ich mir, ein Rockstar zu sein, habe mich durchschnittlich gefühlt, so wie du mich beschrieben hast. Wir wissen, als diejenigen, die so lange überlebt haben, dass man seine Durchschnittlichkeit annehmen muss und dass das der einzige Weg ist, seine Stärken anzunehmen. (…) Ich liebe dich und vergöttere dich. Ich werde dir auf deiner persönlichen Reise keine Narben zufügen.“

Den Brief schrieb Madonna übrigens in den Neunzigern an ihre Kunsthändlerin. Darin beneidete sie Stone um deren Erfolg in der Filmwelt.

Foto: (c) PR Photos