Shaun Ryder: „Meine Mädchen sind der Grund, warum ich hier bin“

Die Kinder von Shaun Ryder und seine Frau Joanne sind der Grund, warum der Musiker clean wurde. Nach jahrelangem Drogenmissbrauch kam der „The Black Grabe“-Frontmann endlich zur Vernunft, wie der der „Sun“ erzählte.

Er sagte: „Meine Mädchen sind der Grund, warum ich hier bin. Ich bin nicht mehr dieselbe Person. Ich denke nicht einmal mehr an Drogen. Und wenn ich nicht arbeite, dann bin ich um elf Uhr abends im Bett.“ So war das jedoch nicht immer. Ryder fügte hinzu: „Bis ich 40 wurde, bin ich nicht erwachsen gewesen. Da dachte ich mir wirklich zum ersten Mal: ‚Woah, das muss aufhören!‘ Ich habe mich wie ein Depp gefühlt. Es hat mich bis dahin einfach nicht interessiert, was ich getan habe.“

Seine Drogensucht bekämpfte Shaun Ryder übrigens mit Fahrrad fahren.