Todesfall bei „The Walking Dead“-Dreharbeiten

Lauren Cohan - 12th Annual Oscar Wilde AwardsAm Set von „The Walking Dead“ ist ein tödlicher Unfall passiert. Wie US-Medien „vip.de“ zufolge übereinstimmend berichten, ist bei den Dreharbeiten der erfolgreichen Serie ein Stuntman gestorben. Er soll bei einer Szene von einem Balkon sieben Meter in die Tiefe gefallen sein und mit schwersten Kopfverletzungen in eine Klinik gebracht worden sein. Die Produktion der Erfolgsserie sei deswegen vorübergehend eingestellt.

Schauspielerin Lauren Cohan, die in der Serie seit 2011 Maggie Greene verkörpert, meldete sich auf ihrem „Twitter“-Account zu Wort: „Liebe ‚Walking-Dead-Familie‘, bitte schließt unseren Stuntman John Bernecker und seine Familie heute in eure Gebete ein.“

Von der Serie „The Walking Dead“ wird gerade die achte Staffel gedreht.

Foto: (c) PR Photos