Benny Andersson: Piano-Version seiner Karriere

Benny Andersson - The Rock and Roll Hall of Fame Presents The 2010 Induction Ceremony Pressroom - March 15, 2010Benny Andersson, der Mitbegründer der erfolgreichsten schwedischen Gruppe „ABBA“, bringt ein ganz besonderes Album heraus: In 21 Songs verarbeitet der Musiker die Highlights seiner Karriere – und das lediglich mit dem Piano ohne Gesang oder sonstigen Schnickschnack. Das berichtet das Label „Deutsche Grammophon“ und gibt bekannt, dass die Platte den Titel „Piano“ trägt und am 29. September erscheint.

Andersson selbst sagte dazu: „Während der Aufnahmen für dieses Album habe ich erkannt, dass die Stücke, die ich ausgesucht habe, ein wichtiger Teil von mir sind. In meinen Bemühungen, an ihren Kern zu kommen, habe ich festgestellt: je mehr äußere Schichten ich entferne, desto näher fühle ich mich der Musik – und zwar unabhängig davon, ob ich sie vor einem oder vor 40 Jahren geschrieben habe. Es ist merkwürdig, aber es fühlt sich so an, als würde ich meine Memoiren spielen.“ Und weiter: „Es war auch ein großer Unterschied zu dem, wie ich in der Vergangenheit meine Aufnahmen gemacht habe. (…) Auch ohne Bass, Schlagzeug, Gitarren, Streicher und Gesang haben die Songs noch immer Substanz. Diese Feststellung war sehr erfreulich.“

Hier die Trackliste zu „Piano“:

1. I Let The Music Speak
2. You And I
3. Aldrig
4. Thank You For The Music
5. Stockholm By Night
6. Chess
7. The Day Before You Came
8. Someone Else’s Story
9. Midnattsdans
10. Målarskolan
11. I Wonder (Departure)
12. Embassy Lament
13. Anthem
14. My Love, My Life
15. Mountain Duet
16. Flickornas Rum
17. Efter Regnet
18. Tröstevisa
19. En Skrift I Snöen
20. Happy New Year
21. I Gott Bevar

Foto: (c) Daniel Locke / PR Photos