Billy Joel: Statement gegen Nazis

Der US-amerikanische Sänger Billy Joel hat ein eindeutiges Zeichen gegen die Nazi-Entgleisungen in Charlottesville gesetzt.

Bei einem Konzert in New York trug der Pianist einen Judenstern am Anzug – und machte damit deutlich, dass auch er nicht mehr auf dieser Welt erwünscht wäre, ginge es nach den Rechtsradikalen, das schreibt der „Focus“.

Joel ist zwar nicht gläubig, ist aber Sohn jüdischer Eltern. Er ist nicht bekannt dafür politische Statements abzugeben. Die jüngsten Ereignisse in den USA scheinen ihn umgestimmt zu haben.