Bundestagswahl: „Musik-O-Mat“ mit Kanzlerin Merkels Lieblingslied

Am 24. September findet die Bundestagswahl statt – und noch immer wissen viele nicht, welche Partei sie wählen wollen. Hilfe gibt es zum Beispiel vom „Wahl-O-Mat“, den die Bundeszentrale für politische Bildung veröffentlicht hat, aber auch von Apps wie dem „Musik-O-Mat“. Der testet, welche Partei musikalisch am besten zum jeweiligen Wähler passt. Dahinter steht der Musik-Streaming-Dienst „Deezer“. Das Unternehmen hat untersucht, welche Musik bei den großen deutschen Parteien angesagt ist. Die „AfD“ ist übrigens nicht dabei, weil sie – laut „spiegel.de“ – in den Augen der Unternehmensführung nicht als etablierte Partei gilt.

„Deezer“ hatte im Vorfeld die Parteizentralen von CDU, SPD, FDP, Grünen und Linken gebeten, eine Playlist mit 17 Musiktiteln zu kreieren. Gefragt wurde zum Beispiel nach dem Lieblingslied des Parteichefs bzw. der Parteichefin, inoffiziellen Parteihymnen und Songs bei einer Wahlparty. Auf der Website „musik-o-mat.com“ beantworten die User Fragen rund um ihre Musikvorlieben und persönlichen Einstellungen. Am Ende gleicht das Programm die Antworten mit den Positionen der fünf Parteien ab und stellt in einer Grafik dar, wo die Übereinstimmung am größten ist. Das Ergebnis ist zwar nicht hundertprozentig ernst zu nehmen, aber es trifft erstaunlicherweise oft zu.

Das Lieblingslied von Bundeskanzlerin Angela Merkel ist übrigens „Wir lieben die Stürme“ von Ronny. SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hingegen steht offenbar auf „Penny Lane“ von den „The Beatles“.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.