Charli XCX: „Alben sind nicht mehr das Ein und Alles in der Musik“

Charli XCX - 2016 Royal Academy of Arts Summer Exhibition VIP PreviewVon Charli XCX hat es schon eine Weile kein Album mehr gegeben.

Die Sängerin meinte zu diesem Thema zu „Music Junkee“: „Es war nicht meine Entscheidung, das Album auszuschieben. Es ist eher so, dass es für mich nicht der richtige Zeitpunkt ist, ein Album zu veröffentlichen. (…) Ich denke, wir sind an einem Punkt, an dem Alben nicht mehr das Ein und Alles in der Musik sind. Vorher war das Album der Höhepunkt deiner Arbeit und die Weise, auf die du jemanden beurteilt hast, was für ein Künstler diese Person ist. Jetzt finde ich, dass es dank des Streamens und die Natur, wie die Leute Musik aufnehmen, nicht mehr so ist. Natürlich ist ein Album wichtig, aber es gibt so viele andere Aspekte, über die sich ein Künstler definieren kann.“

Charli XCX brachte zuletzt übrigens das Album „Sucker Punch“ im Dezember 2014 heraus.

Foto: (c) Landmark / PR Photos