David Bowie und die Rolle in „Blade Runner 2049“

David Bowie "Outside" UK Album Launch Event - November 14, 1995David Bowie hätte eigentlich die Rolle des Neander Wallace in „Blade Runner 2049“ übernehmen sollen, doch dann ist der Musiker gestorben. Und somit ging der Part an Jared Leto über. Das hat jetzt Regisseur Denis Villeneuve gegenüber dem „Empire Magazine“ verraten.

Er sagte: „Unser erster Gedanke für diesen Charakter war David Bowie, der ‚Blade Runner‘ auf so viele Weise beeinflusst hat. Als wir die traurige Nachricht gehört haben, suchten wir nach jemand anderem, der so ist.“ Die Rolle des Officer K. sollte jedoch nie von jemand anderem gespielt werden als Ryan Gosling. Villeneuve fügte hinzu: „Dieser Part wurde von Anfang an für Ryan geschrieben. Er war perfekt.“

David Bowie erlag zwei Tage nach seinem 69. Geburtstag (10.01.2016) einem Krebsleiden. „Blade Runner 2049“ kommt hierzulande am 05. Oktober in die Kinos.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.