„Hurts“ sind sehr privat

Hurts - NME Awards 2012 - Awards„Hurts“ ist bekannt für einen tollen, persönlichen Stil, raffinierte Melodien und viel Sexiness in der Musik. Aber auch Melancholie gehört zu „Hurts“.

Im Netz ist allerdings nicht viel über die Band zu finden. Wieso das so ist, das erklärt Theo Hutchcraft im Interview mit der „tz“: „Ich glaube, es liegt hauptsächlich daran, dass wir sehr viel Wert auf unser Privatleben legen – und im Grunde auch sehr private Leute sind. Deshalb sind wir auch nicht so viel in der Öffentlichkeit unterwegs. Aber wir packen unser ganzes Herz und unsere ganze Seele in die Musik. Wer also unsere Songs hört, verbindet sich mit uns auf einer sehr persönlichen Ebene und lernt uns auf eine sehr persönliche Art und Weise kennen.“

Was man aber nie im Netz über ihn finden wird, das verriet er ebenfalls: „Okay, das Wichtigste über mich in Kürze: Ich bin ein voll-qualifizierter Fußball-Schiedsrichter, ich esse kein Fleisch und ich kenne die Texte von (fast) jedem Eminem-Song auswendig.“

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.