Jeremy Renner und die unbemerkte Verletzung

Jeremy Renner - "Avengers: Age of Ultron" European PremiereJeremy Renner hat sich während eines Stunts am Set zu „Tag“ beide Arme gebrochen und es noch nicht einmal gemerkt.

In der Radioshow von Howard Stern erzählte der Schauspieler laut „contactmusic.com“: „Ich bin ungefähr sechs Meter tief von einer Treppe gefallen. Ich habe dabei mir beide Arme gebrochen, doch ich bin aufgestanden und habe den Stunt noch einmal gemacht.“ Und erst als er anschließend ins Krankenhaus gebracht wurde, hat er festgestellt, dass er dabei seinen rechten Ellenbogen und sein linkes Handgelenk gebrochen hat.

Dass er sich selbst bei Stunt-Szenen einer erhöhten Verletzungsgefahr aussetzt, macht Jeremy Renner nichts aus, doch wenn er eine solche Szene mit einem Co-Star dreht, dann ist er immer extra vorsichtig. Er fügte hinzu: „Ich kenne meine Grenzen. Man muss vorsichtig sein, denn man ist für das Wohlbefinden einer anderen Person verantwortlich.“

„Tag“ dreht sich um das Kinderspiel „Fangen“, das von einer Gruppe von Freunden seit 30 Jahre gespielt wird und sich im Laufe der Zeit zu einer bizarren Version weiterentwickelte. Wann der Film in die Kinos kommt, ist noch nicht bekannt.

Foto: (c) Landmark / PR Photos