Luis Fonsi und „Despacito“: Kein Award trotz Rekord

Das meistgesehene Video bei „YouTube“ ist derzeit „Despacito“ von Luis Fonsi und Daddy Yankee. Es hat mehr als drei Milliarden Aufrufe dort. Trotzdem sind die beiden Musiker bei den MTV Video Music Awards nicht nominiert, erhalten also keine Auszeichnung für ihren Erfolg.

Sänger und Komponist Fonsi findet das aber nicht so schlimm. Dem „People Magazine“ sagte er: „Awards sind sehr wichtig. Aber ist es nicht viel größer, das meistgesehene Video der Weltgeschichte zu haben? Es wird nicht wirklich größer als das.“

Luis Fonsi hat übrigens die politische Nutzung von „Despacito“ verboten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.