Michael Schumacher bekommt ein eigenes Museum

Schumi-Fans dürfen sich freuen: In Köln bekommt Michael Schumacher eine eigene Ausstellung, in der er seine private Formel-1-Sammlung zeigen wird.

Das Museum soll laut „vip.de“ im April 2018 eröffnen. Das Management des Ende 2013 verunglückten Rekord-Champions teilte mit, dass die Erinnerungsstücke in der Motorworld Köln-Rheinland, in einem umgebauten Hangar des ehemaligen Flughafens Butzweilerhof, ausgestellt werden. Das Ausstellungsprojekt ist wohl schon längere Zeit bekannt, aber jetzt erst wurde das konkrete Eröffnungsdatum bekannt gegeben.

Schumacher hat sieben Mal die Formel-1-WM gewonnen. 2013 verunglückte Schumacher beim Skifahren in den französischen Alpen und erlitt ein schweres Schädel-Hirn-Trauma. Über den Zustand des heute 48-Jährigen ist auch weiterhin nichts bekannt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.