Nico Hofmann verfilmt Hitlerss Aufstieg

Nico Hofmann lässt sich nicht davon abbringen, seine Serie über den Aufstieg von Hitler zu Verfilmen und hat jetzt dafür auch in den USA Finanzpartner gefunden.

Dem „Focus“ sagte der Regisseur dazu: „Ich bedauere es offen gesagt sehr, dass nicht einer der großen deutschen Sender sagt: „Wir machen das jetzt.‘ Gerade in unserer heutigen Zeit, in der autokratische Führer dominieren und ihnen Menschenmassen folgen, wird das Thema immer virulenter.“ Über die Serie selbst lässt er verlauten: „Das wird keinesfalls ein emotionsbeladenes Bio-Pic, sondern eine kluge Analyse der Machtergreifung und des Machterhalts durch Hitler auf der Basis von Thomas Webers Bestseller ,Hitlers erster Krieg’. Mich fasziniert nicht das Phänomen Hitler, sondern vor allem, wie er an die Macht kam, wie er die politische Willkür ausgebaut hat und wie es in einem kultivierten Land wie Deutschland möglich war, dass eine starke bürgerliche Bewegung diese Machtergreifung, diesen Faschismus unterstützt hat.“

Wann mit der Umsetzung der Serie begonnen wird, steht noch nicht fest, denn es muss vorher noch eine Zusage aus Deutschland erfolgen.