Prodigy: Todesursache geklärt

Nun ist wohl klar, an was der Rapper Prodigy gestorben ist. Das US-Promi-Portal „TMZ“ berichtet, dass der 42-Jährige erstickt sei. Wie das Portal unter Berufung auf Insider mitteilt, soll sich Albert Johnson, so sein bürgerlicher Name, an einem Ei verschluckt haben. Sein Tod wurde zunächst einer Sichelzellenanämie zugeschrieben, unter der er seit Jahren litt.

Albert Johnson (Prodigy) wurde vor allem an der Seite von Havoc als Teil des Hip-Hop-Duos „Mobb Deep“ („Shook Ones“) bekannt. Er starb Ende Juni.