„Queen“, „Foo Fighters“ und die Version von „Holy Man“

Die Version des Songs „Holy Man“ von Dennis Wilson, an dem einige Mitglieder von „Queen“ und den „Foo Fighters“ beteiligt waren, wird wohl nie an die Öffentlichkeit gelangen. Der verstorbene „Beach Boys“-Schlagzeuger schrieb das Stück gemeinsam mit Stephen Kalinich und letzterer ist auch der Einzige, der bisher die Version von „Queen“ und den „Foo Fighters“ gehört hat.

Der „Sun“ sagte er dazu: „Es ist über sechs Minuten lang und ein Meisterwerk, aber wir werden es niemals veröffentlichen können, denn wir können die Rechtlichkeiten nicht klären. Was für eine Schande. Wenn die Leute es hören, dann wird es sie zu Tränen rühren. (‚Foo Fighters‘-Schlagzeuger) Taylor (Hawkins) schickte seine Aufnahmen an (die ‚Queen‘-Musiker) Brian May und Roger Taylor, die sich sofort darin verliebt haben. Sie haben Wochen damit zugebracht, daran herumzuexperimentieren, ihre Stimmen darauf zu setzen und einige unglaubliche andere Dinge.“

Dennis Wilson gründete 1961 mit seinen Brüdern Carl und Brian die „Beach Boys“. Im Alter von 39 Jahren ertrank er im Yachthafen von Marina del Rey, Los Angeles.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.