Samuel Koch findet Schauspielunterricht furchtbar

Samuel Koch. Filmpremiere '4 Tage im Mai' im Kino InternationalSamuel Koch hat im Dezember 2010 bei „Wetten, dass…?“ einen Unfall gehabt und sitzt seither im Rollstuhl. Nur zwei Monate vorher hatte er einen Platz an der Schauspielschule ergattert, wo ihm aber nicht alles gefiel, wie er im Interview mit dem Magazin „NEON“ verriet: „Ich besuchte eine Stunt-Schule, zu der verpflichtend auch Schauspielunterricht gehörte. Den fand ich furchtbar!“

Nach dem Unfall haben seine Kommilitonen ihn aber dann ermutigt: „Klar kommst du zurück an die Schule!“ Aber er war skeptisch, wie er sagte: „Ich glaubte zunächst nicht daran. Ein gelähmter Schauspieler? Mir kam der Gedanke bescheuert und naiv vor. (…) Aber nach der langen Zeit in der Klinik brauchte ich einen Platz, an dem ich mich geborgen fühlte. Das war meine Klasse an der Schauspielschule.“

Der 29-Jährige gehört mittlerweile übrigens als festes Mitglied zum Ensemble des Staatstheaters Darmstadt.

Foto via BANG Showbiz