Schauspieler, die betrunken am Set waren

Daniel Radcliffe - American Airlines Presents Empire Live: "Swiss Army Man" and "Imperium" UK PremieresOops, hat der nicht zu tief ins Glas geschaut? Viele Schauspieler müssen für ihre Rolle so tun, als wären sie betrunken und hätten die Party ihres Lebens, manchen wiederum erscheinen tatsächlich betrunken bei der Arbeit. Welche das sind, das hat “liquor.com” einmal zusammen getragen.

Hier sechs Schauspieler, die betrunken zur Arbeit gekommen sind:

Daniel Radcliff:
Sogar Harry Potter sucht manchmal Trost am Boden einer Flasche. Der “Daily Mail” zufolge hat der Schauspieler jahrelang ganz schön gefeiert und ist sogar betrunken am Set der Zauberlehrling-Verfilmung erschienen. Im Interview mit “Daily Mail” erzählt Radcliff: “Ich bin betrunken zur Arbeit gekommen. Ich kann so viele Szenen rauspicken, in denen ich komplett weg war, komplett fertig. Ich werde sehr leicht süchtig, das war ein Problem.”

Jennifer Lawrence:
In einem Q&A über “Google Hangout” hat die Schauspielerin zugegeben, dass sie sich mit den anderen der “Catching Fire”-Besetzung während der Dreharbeiten betrunken hat. In einem Interview mit David Letterman in seiner “Late Night Show” erzählt sie, dass ihr am Set so langweilig war und sie dann Piña Coladas in ihrem Wohnwagen trank.

Anna Kendrick:
Um ihrer Rolle im Film “Drinking Buddies” gerecht zu werden, hat Schauspielerin Anna Kendrick am Set getrunken. Versehentlich, natürlich. Zwischen den Szenen, bekam die Schauspielerin echtes Bier, nachdem sie die alkoholfreie Variante davor getrunken hatte. Das Ergebnis war Trunkenheit bei der Arbeit und eine leichte Blamage. Kendrick erzählte gegenüber “Vulture”: “Ich habe unwissentlich Bier in mich reingeschüttet, bis die Szene fast durch war. Ich dachte mir nur, ich bin gerade so betrunken.”

Brad Pitt & Edward Norton:
Keiner weiß genau, wie ernst die Kampfszenen zwischen Brad Pitt und Edward Norton im Film “Fight Club” wirklich waren. Doch erzählt man sich, dass Regisseur David Fincher die Kamera nach einer Nacht mit vielen Drinks auf die beiden richtete. Die Szene, in der Pitt und Norton angedüdelt Golfbälle verschießen, wurde gedreht, nachdem die beiden tatsächlich betrunken waren. Da hat der Regisseur den Moment einfach ausgenutzt.”

Shia LeBeouf:
Während der Dreharbeiten zu “Lawless” hat sich Shia LaBeouf regelmäßig mit Schwarzgebranntem volllaufen lassen. Im Interview mit “Page Six” rechtfertigte der Schauspieler das folgendermaße: “Ich habe es für den Film getan. Ich habe zwischen den Drehs nicht grundlos getrunken. Ich habe das gemacht, damit ich am nächsten Tag am Set rote Augen und ein augeschwemmtes Gesicht hatte.”

Foto: (c) Landmark / PR Photos