Taylor Swift bricht „YouTube“-Rekord

Taylor Swift - 2016 iHeartRadio Music Awards Kaum ist Taylor Swift mit neuer Musik zurück, so bricht sie auch schon wieder sämtliche Rekorde.

So hat das Video zu ihrer Single „Look What You Made Me Do“ die meisten Abrufe innerhalb eines Tages für sich verbuchen können: Insgesamt 39 Millionen Mal wurde der Clip auf der Musikvideoplattform innerhalb von 24 Stunden angeschaut und schlägt damit die bisherige Rekordhalterin Adele. Sie konnte 2015 mit ihrem Video zu „Hello“ nur 27,7 Millionen Abrufe in einem Tag erzielen. Und auch das Lyrik-Video, das Swift vorher veröffentlichte, wurde mehrfach abgerufen in 24 Stunden und zwar insgesamt 19 Millionen Mal.

Taylor Swifts Musikvideo feierte übrigens seine Premiere bei den MTV Video Music Awards am Sonntagabend (27.08.). Die Sängerin selbst war allerdings nicht anwesend.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.