Til Schweiger: „Ich bin einfach sehr emotional“

Til Schweiger 260815 bigTil Schweiger hat den Ruf, gegenüber Kritik empfindlich zu sein.

Mit dem Vorwurf räumt er aber im Interview mit „Grazia“ auf. Er sagt: „Ich bin gar nicht so dünnhäutig. Ich bin einfach sehr emotional. Und wenn ich den Eindruck habe, jemand greift mich oder andere zu Unrecht an, setzte ich mich zur Wehr.“ Mit den Jahren ist er aber auch schon gelassener geworden, wie er sagt: „Ich habe Erfahrungen gesammelt und mehr Selbstbewusstsein als früher. Ich weiß noch, als ich die Kritiken von ,Manta, Manta‘ las, war ich hinterher drei Tage fix und fertig.“ Mit seiner Arbeit als Schauspieler, seinem Restaurant und seinem Barefoot Hotel am Timmendorer Strand hat Til Schweiger gut zu tun. Als Workoholic bezeichnet er sich aber nicht. Er sagt im Interview: „Da stelle ich mir jemanden vor, der ohne Arbeit nicht leben kann. Ich bin auch glücklich, wenn ich mit Freunden zusammensitze, koche, Geschichten erzähle, wenn mich meine Kinder zum Lachen bringe, wenn ich Zeit habe, Sport zu machen. Aber die Arbeit macht mir einfach Spaß.“

Der neue Film „Atomic Blonde“ mit Til Schweiger und Charlize Theron läuft übrigens ab morgen (24.08.) im Kino.

Foto via BANG Showbiz