US-Charts: Kendrick Lamar wieder auf der Eins

Kendrick Lamar - 2015 BET Awards - ArrivalsKendrick Lamar hat sich diese Woche die Spitze der US-Album-Charts zurückgeholt. Seine Platte „Damn.“ ist erneut die Nummer eins, berichtet „billboard.com“.

Auf der Zwei landet ein Neueinsteiger: Brett Eldredge belegt diese Position mit seinem selbstbetitelten Album. Ihm folgt auf dem Bronzeplatz DJ Khaleds „Grateful“, der in dieser Woche einen Rang gutmachen konnte. Die Vier geht an Meek Mill mit „Wins and Losses“ und abgerundet werden die Top Five der US-Album-Charts von „Now 63“, der Kompilation verschiedener Künstler. Die weiteren Chartplatzierungen werden morgen (15.08.) im Laufe des Tages bekanntgegeben.

Kendrick Lamar war zuletzt übrigens im Mai an der Spitze der US-Album-Charts, konnte sich in den 13 Wochen jedoch in den Top Ten halten.

Foto: (c) Aaron J. Thornton / PR Photos