US-Charts: Kesha holt sich die Eins

Kesha - PETA's 35th Anniversary PartyDie Vorhersage ist eingetroffen: Die neue Nummer eins der US-Album-Charts geht an Kesha mit ihrer Platte „Rainbow“. Laut „billboard.com“ konnte die Sängerin 116.000 Einheiten von ihrem Album verkaufen, weswegen ihr nun die Spitze gehört.

Auf der Zwei landet in dieser Woche die ehemalige Nummer eins, Kendrick Lamar, mit „Damn.“, gefolgt von DJ Khaleds „Grateful“ auf dem Bronzeplatz. Rang vier sichert sich der R&B-Sänger Khalid mit seinem Debüt „American Teen“, dem in dieser Woche der große Sprung von der Zehn auf diese Position gelungen ist. Und abgerundet werden die Top Five der US-Album-Charts von Rapper Moneybagg Yo mit „Federal 3X“. Die weiteren Chartplatzierungen werden morgen (22.08.) im Laufe des Tages bekanntgegeben.

In Großbritannien konnte sich Kesha übrigens als Neueinstieg mit ihrer Platte „Rainbow“ Platz vier sichern.

Foto: (c) PR Photos