US-Charts: Verhindert Taylor Swift den Rekord von Luis Fonsi?

Taylor Swift Sighted Arriving at Jack n' Jill's Too in Los AngelesDie musikalische Rückkehr von Taylor Swift könnte fatale Folgen für Luis Fonsi haben. Der Sänger steht nämlich kurz davor, in den US-Single-Charts Geschichte zu schreiben, wenn er es mit seinem Hit „Despacito“ schafft, zwei weitere Wochen die Pole Position innezuhaben. Dies könnte allerdings von Swift durchkreuzt werden, die heute Abend (24.08) ihre neueste Single „Reputation“ veröffentlich.

Zwar liegen „billboard.com“ keine Daten vor, die belegen würden, dass sich die Sängerin wirklich die Nummer eins schnappt, doch ihre Vergangenheit spricht für sie. Denn immerhin haben es die Leadsingles aus ihren Alben „Red“ und „1989“ – „We Are Never Ever Getting Back Together“ und „Shake It Off“ – bisher immer geschafft, sich auf Anhieb die Spitze der Charts zu schnappen. Das Resultat wird sich dann übernächste Woche (05.09.) zeigen.

Derzeit hält sich Luis Fonsi mit „Despacito“ seit 15 Wochen auf Platz eins. Um den bisherigen Rekord der längsten Nummer-eins-Singleplatzierung zu brechen, muss er noch mindestens zwei weitere Wochen durchhalten.

Foto: (c) Arielle Madnick / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.