VMAs 2017: Jared Leto zollt Chester Bennington und Chris Cornell Tribut

Jared Leto - 88th Annual Academy AwardsDie VMAs haben gestern Abend (27.08.) natürlich nicht stattfinden können, ohne den kürzlich verstorbenen Musiker Chester Bennington und Chris Cornell Tribut zu zollen. Das übernahm Jared Leto.

Er sagte, wie auf „YouTube“ zu sehen ist: „Chester Bennington und Chris Cornell, zwei Künstler, mit denen ich das Vergnügen hatte, auf Tour zu gehen. Sie waren beiden eng miteinander befreunden. Chester hat sogar ein Cover des Klassikers ‚Hallelujah‘ auf der Beerdigung von Chris gesungen. (…) Nur wenige Wochen später ist Chester selbst von uns gegangen. (…) Sein Leben zu bezeugen, hat mich wichtige Dinge gelehrt, besonders übers unbarmherzige Arbeiten, übers verwirklichen von Träume und dabei nett und liebevoll zu sein. Wenn ich an Chester denke, dann sehe ich sein Gesicht, das immer lächelte. Ich denke an sein Herz, welches er auf seiner Zunge trug (…) und ich erinnere mich an seine Stimme. Diese Stimme wird für immer weiterleben. Wenn es jemanden gibt, der dies heute Abend schaut, der das Gefühl hat, dass es keine Hoffnung mehr gibt, hör mir zu: Ihr seid nicht alleine! Es gibt immer einen Weg vorwärts. (…) Gebt nicht auf!“

Chris Cornell und Chester Bennington waren sehr eng befreundet und der Selbstmord von Cornell hat Bennington sehr mitgenommen. An dessen Geburtstag (20.07.) nahm sich der „Linkin Park“-Frontmann auch das Leben. Beide erhängten sich.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.