Willie Nelson erwischt die Höhenkrankheit

Der legendäre US-Country-Sänger und Songwriter Willie Nelson hat sein Konzert in Salt Lake City abgebrochen. Den 84-Jährigen hatte die Höhenkrankheit erwischt.

Die Stadt im US-Staat Utah liegt in 1300 Metern Höhe. Heftige Atemprobleme zwangen Nelson von der Bühne. Er hat seit einiger Zeit mit Gesundheitsproblemen zu kämpfen und wurde in ein Krankenhaus gebracht, berichtet „t-online“.

Auf „Twitter“ schreibt er: „Hier ist Willie. Es tut mir leid, dass ich die Show habe abkürzen müssen. Die Höhe war verantwortlich. Jetzt geht es mir besser.“