Ansel Elgort und die Trennung zwischen Privat und Beruf

Ansel Elgort - "Baby Driver" UK PremiereAnsel Elgort fühlt sich, als hätte er zwei Persönlichkeiten. Das liegt daran, dass er sein Privatleben und sein Arbeitsleben strikt trennt, wie er dem „Women’s Health Magazine“ erzählte.

Der Schauspieler sagte: „Mein Arbeitsleben und mein normales Leben sind sehr unterschiedlich. Es fühlt sich so an, als wären es zwei Persönlichkeiten. Es gibt da den Schauspieler Ansel, wo ich eine Rolle spielen muss. Ich mache mit jedem, der fragt, Fotos und versuche, professionell zu sein. Aber der reale Ansel bin ich nicht die ganze Zeit. Wenn ich mit meinem Vater die U-Bahn nehme, dann möchte ich dort keine Bilder machen. Wenn ich zuhause in New York bin, dann fühle ich mich wie dasselbe Kind, das dort zur Schule ging und niemand kannte. Ich füge mich immer noch ein, was schön ist. Das darf man nicht verlieren.“

Im Juli konnte man Ansel Elgort, den Schauspieler auf der Leinwand bewundern, dort gab es den Film „Baby Driver“ zu sehen.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.