Benedict Cumberbatch ist Mama und Papa dankbar

Benedict Cumberbatch - "Doctor Strange" Los Angeles Press ConferenceBenedict Cumberbatch kommt aus einer britischen Schauspieler-Familie. Denn auch die Eltern des Darstellers sind Meister dieses Fachs.

Darüber, dass er mit seiner Berufswahl in die Fußstapfen von Mama und Papa getreten ist, sagte der 40-Jährige im Interview mit „Nordbuzz“: „Sie waren sehr unterstützend und haben mir unterschiedliche Wege offengelassen. Ich hätte Arzt, Anwalt, Künstler oder Lehrer werden können. Sie hätten mich nie in eine Richtung gedrängt, übrigens ebenso wenig wie in die eigene. Sie haben mich einfach wachsen lassen. Das ist vermutlich genau das, was man mit einem Kind machen muss. Ich weiß, wie glücklich ich darüber sein kann. Ich hatte viele Privilegien und Möglichkeiten und musste nur etwas daraus machen.“

Übrigens: Der letzte Streifen mit Benedict Cumberbatch in der Titelrolle war „Doctor Strange“.

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos