Brandon Flowers erklärt Tourabsage von 2015

Brandon Flowers - 2015 Tribeca Film Festival 2015 hat Brandon Flowers einige Solo-Auftritte abgesagt und jetzt hat er erstmals den Grund dafür verraten.

Dem „Q Magazine“ erzählte der „The Killers“-Frontmann, dass seine Frau Tana Selbstmordgedanke hegte, ausgelöst durch eine komplexe posttraumatische Belastungsstörung. Brandon Flowers sagte: „Ich habe die Tour abgesagt, denn sie kam an einem Punkt an – und das ist sehr hart für mich, das auszusprechen – aber sie hatte Selbstmordgedanken. So schlimm war es. (…) Was komplexe PTSD von anderen Formen unterscheidet, ist, dass es mehrere traumatischen Ereignisse einschließt. Nicht nur eine Sache löst das aus, es gibt viele Dinge, die ihr widerfahren sind. Ich habe das vorher nicht verstanden und wir hätten es nie ohne Hilfe geschafft.“ Als Resultat zog die Familie von Las Vegas nach Utah.

Übrigens: Einige Songs aus dem neuen „The Killers“-Album „Wonderful Wonderful“ wurden von den Ereignissen seiner Frau Tana inspiriert. Die Platte ist bereits seit einigen Wochen (02.09.) erhältlich.

Foto: (c) Billy Shell / ShellShock Productions Inc. / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.