Brandon Flowers: „Mit 20 rollte ich durchs Leben wie ein Bulldozer“

Brandon Flowers - Hop Farm Festival 2011 - 2Brandon Flowers, Keyboarder und Sänger von „The Killers“ ist 36 Jahre alt und hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Wie er früher war, das verriet er im Interview mit der „Frankfurter Neuen Presse“.

Er sagte: „Blöder, rücksichtsloser und naiver als heute. Ich rollte durchs Leben wie ein Bulldozer. Ich war arrogant. Ich habe den Macho gespielt. Mit Mitte 20 willst du die Frau mit Männlichkeit, Geld und einem schnellen Auto beeindrucken und weißt noch nicht, dass ihr ganz andere Dinge viel wichtiger sind.“ Was den Frauen heute wichtig ist, dazu sagte er: „Meiner Frau ist es nicht so wichtig, ob ich bei einem Festival mit Bruce Springsteen auf der Bühne gestanden habe. Sie ist mehr beeindruckt, wenn ich ohne zu Murren meinen Teil der Hausarbeit erledige, den Müll rausbringe und die Kinder zur Schule fahre.“

Brandon Flowers ist übrigens seit 15 Jahren mit seiner Frau zusammen und hat drei Söhne. Was seiner Meinung nach einen guten Mann ausmacht, das verriet er der Zeitung ebenfalls: „Die Fähigkeit zur Empathie. Mehr an andere als an sich zu denken, das erfordert Mut und eine gewisse Anstrengung. Meinen Söhnen versuche ich ein brauchbarer Mentor zu sein, in der Tradition meines Vaters und meines älteren Bruders, die beide großartige Männer sind. Mein Vater hat wenig Geld verdient, ich bin der erste in unserer Familie, der wohlhabend ist. Ich will darauf achtgeben, dass der Luxus, in dem sie aufwachsen, die Jungs nicht zu sehr versaut.“

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.