Bundestagswahl 2017: Andrea Berg und Til Schweiger noch unentschlossen

Am 24. September findet in Deutschland die Bundestagswahl statt. Viele Prominente haben verraten, wem sie dieses Jahr ihre Stimme geben werden. Andrea Berg und Til Schweiger sind noch unentschlossen.

Wie die „Bild“ berichtete, wünscht sich die Schlagersängerin: „Dass Politiker um der Sache willen miteinander reden und sich nicht gegenseitig etwas an den Kopf werfen, um Stimmung zu machen.“

Wie die „Bild“ weiter berichtete, sagte Schweiger gegenüber der „Rheinischen Post“: „Ich habe mal CDU, mal SPD und einmal die Grünen gewählt. Die Partei, in der ich mich total wiederfinde, gibt es nicht.“ Als Außenstehender über Martin Schulz und Angela Merkel meinte der Schauspieler: „Ich habe zu beiden ein ziemlich gutes persönliches Verhältnis.“ Das Wichtigste für ihn ist Stabilität in Europa und das Verhältnis zur Ukraine und er hofft, dass sich mit der Wahl die deutsche Politik nicht dramatisch ändert. Aus Boxersicht sagte er zum Endspurt im Wahlkampf: „Man muss punkten und am Ende sieht man, wer der Beste ist.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.