Cliff Richard: Keine Erholung in Sicht

Cliff Richard in Concert at the Liverpool Philharmonic Hall - October 3, 2015Cliff Richard glaubt, dass er sich niemals von dem fälschlichen Vorwurf des sexuellen Missbrauchs erholen wird. Zwei Jahre lang musste der Sänger polizeiliche Untersuchungen hinnehmen – und das hat bei ihm Spuren hinterlassen.

Der 76-Jährige erzählte der „Times“ dazu: „Es war eine schreckliche Zeit emotional gesehen, so traumatisch. Ich denke nicht, dass ich in den letzten zwei Jahren mehr als zwei Stunden nachts geschlafen habe. Es hat mich so sehr verletzt, dass ich mich wahrscheinlich persönlich nie davon erholen werde. Ich lebe mein Leben wieder und es ist alles in der Vergangenheit, aber wenn ich daran denke, was ich in meiner Karriere aufgebaut habe, dann erkenne ich die Schäden an Orten, an die ich nie wieder zurückkehren werde.“ Und weiter: „Einige Menschen werden immer glaube, dass es keinen Rauch ohne Feuer gibt. Und denen kann ich nur sagen: ‚Habt ihr noch nie etwas von Rauchmaschinen gehört?‘“

Im August 2014 hatten Ermittler das Anwesen des britischen Sängers durchsucht, nachdem ihm Missbrauch zum Vorwurf gemacht wurde. Erst zwei Jahre später wurden sie eingestellt, da die Beweislage keine Anklage gestützt hat.

Foto: (c) Solarpix / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.