Corey Taylor über seine Depressionen

Corey Taylor über seine Depressionen - Promi Klatsch und TratschCorey Taylor fällt es nicht immer leicht, mit seinen Depressionen umzugehen. Und da der „Slipknot“- und „Stone Sour“-Frontmann früher drogenabhängig war, möchte er jegliche Medikamente vermeiden.

Dem „Rolling Stone Magazine“ sagte er dazu: „Ich trainiere. Ich versuche, so gesund wie möglich zu bleiben. (…) Ich versuche, mich auf die Dinge zu konzentrieren, die wichtig sind: Das sind meine Karriere, meine Kinder, meine Kreativität und ich versuche einfach so gesund viel möglich zu bleiben, denn ich möchte diese Dinge so lange wie möglich um mich herumhaben. Ich denke, das hält die Emotionen unter Kontrolle. Es funktioniert nicht immer. Ich habe Anfälle von starker Depression, mit denen ich nur schwer umgehen kann. Und da ich auch ein Süchtiger bin, versuche ich von süchtig machenden Medikamenten fernzubleiben. (…) Ich versuche wirklich damit so gut es geht auf natürliche Weise umzugehen. (…) Und ich gehe auch zur Therapie.“

Corey Taylor hat drei Kinder aus früheren Beziehungen. Derzeit ist er mit Stephanie Luby verheiratet

Foto: (c) Daniel Locke / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.