Elton John appelliert an die Australier

Elton John - Starlite Festival Marbella 2017Elton John tourt gerade durch Australien. Zur Zeit findet dort eine Briefwahl statt. Zur Abstimmung steht, ob die Homo-Ehe erlaubt werden soll oder nicht. Das nahm der Sänger zum Anlass an die Aussies zu appellieren, ihr Kreuz bei „Ja“ zu setzen.

In einem bewegenden „Instagram“-Post schreibt der 70-Jährige, wie viel Scham und Reue er empfunden hatte, als er mit einer Frau verheiratet war, nur um der Norm zu entsprechen. Er sagte er habe „sich selbst geleugnet“. Weiter erzählte er: „Vor vielen Jahren habe ich in Australien eine wunderschöne Frau geheiratet, für die ich nichts, als Liebe und Bewunderung empfinde. Ich wollte ein guter Ehemann sein, habe mir aber selbst etwas vorgemacht. Das hat meine Frau traurig gemacht und mir viel Scham und Reue eingebracht.“ Weiter schreibt der Sänger: „Vor fast 24 Jahren traf ich dann die Person, bei der ich ich selbst sein kann. Als wir im Jahr 2014 geheiratet haben, aht sich das angefühlt, als hätte es die Welt akzeptiert. (…) Ich liebe Australien. Ich liebe die Stimmung, die Echtheit und die Leidenschaft. Ich hoffe es kann die Ehrlichkeit und den Mut annehmen, die die Homo-Ehe als Ausdruck von Liebe braucht.“

Seit 1993 sind Elton John und David Furnish ein Paar. Im Jahr 2014 heiratete das Paar, als die Homo-Ehe in Großbritannien erlaubt wurde. Sie haben zusammen zwei Söhne.

Foto: (c) Solarpix / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.