Emmy Awards 2017: Die Gewinner

Die Gewinner der Emmy Awards 2017 stehen fest. Zum 69. Mal sind in der vergangenen Nacht in Los Angeles die Emmys als wichtigste US-Fernsehpreise verliehen worden. Neben Serien wurden auch Fernsehfilme und TV-Shows ausgezeichnet. „The Handmaid’s Tale“ hat bei der Preisverleihung ordentlich abgesahnt. Die Macher des dystopischen Werks durften nicht nur den Preis für die beste Dramaserie mitnehmen. Mehrfach geehrt wurde auch „Saturday Night Live“.

Hier die wichtigsten Gewinner:

BESTE DRAMA-SERIE
„The Handmaid’s Tale“

BESTE COMEDY-SERIE
„Veep“

BESTER HAUPTDARSTELLER IN EINER DRAMA-SERIE
Sterling K. Brown („This Is Us“)

BESTE HAUPTDARSETELLERIN IN EINER DRAMA-SERIE
Elisabeth Moss („The Handmaid’s Tale“)

BESTER NEBENDARSTELLER IN EINER DRAMA-SERIE
John Lithgow („The Crown“)

BESTE NEBENDARSTELLERIN IN EINER DRAMA-SERIE
Ann Dowd („The Handmaid’s Tale“)

BESTER HAUPTDARSTELLERIN IN EINER COMEDY-SERIE
Donald Glover („Atlanta“)

BESTE HAUPTDARSTELLERIN IN EINER COMEDY-SERIE
Julia Louis-Dreyfus („Veep“)

BESTER NEBENDARSTELLER IN EINER COMEDY-SERIE
Alec Baldwin („Saturday Night Live“)

BESTE NEBENDARSTELLERIN IN EINER COMEDY-SERIE
Kate McKinnon („Saturday Night Live“)

BESTE MINI-SERIE
„Big Little Lies“

BESTER HAUPTDARSTELLER IN EINER MINI-SERIE
Riz Ahmed („The Night Of“)

BESTE HAUPTDARSTELLERIN IN EINER MINI-SERIE
Nicole Kidman („Big Little Lies“)

BESTE NEBENDARSTEKKERIN IN EINER MINI-SERIE ODER EINEM TV-FILM
Laura Dern („Big Little Lies“)

BESTER NEBENDARSTELLER IN EINER MINI-SERIE ODER EINEM FILM
Alexander Skarsgard („Big Little Lies“)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.