Ex-„Eurythmics“-Star Dave Stewart: Selbst eine Schale Früchte kann inspirieren

Ex-"Eurythmics"-Star Dave Stewart: Selbst eine Schale Früchte kann inspirieren - Promi Klatsch und TratschDave Stewart gehörte zusammen mit Annie Lennox zur weltweit erfolgreichen Band „Eurythmics“. Mit Lennox war der Musiker auch privat zusammen. gegenüber der „Bild“ gab er zu, dass sie ihm half, sich von Drogen zu distanzieren.

Er sagte: „Als ich 25 Jahre alt war rauchte ich morgens um 10 Uhr meinen ersten Joint und trank dazu eine Tasse Tee. Und ich nahm auch LSD.“ Heute lebt der 65-Jährige mit seiner dritten Ehefrau in Los Angeles und leitet seine Firma „Dave Stewart Entertainment“ mit der er neben dem Songwriting, Produzieren und Werbeclips auch alle Dienstleistungen anbietet, die mit Musik zu tun haben. Woher er seine Kreativität nimmt, dazu sagte er der „Bild“: „Ich setze mich nicht einfach hin und schreibe einen Song. Dieser kreative Prozess, dass etwas entsteht, passiert in Interaktion mit anderen, in Gesprächen. Man redet fünf Stunden über das Leben, über die Tragödien und wie diese Dinge in einem arbeiten, wie es sich anfühlt. Das wird verarbeitet. So entstehen Songs.“

Inspiration findet Stewart für seine Arbeit nach eigenen Angaben überall. Er sagte: „Ich hatte mal eine Nahtoderfahrung. Das war Anfang der Achtziger. Als ich aufwachte, hat mich plötzlich alles inspiriert – selbst eine Schale Früchte. Und das ist heute noch so. Ich schnappe Wortfetzen von Menschen im Café auf, zwei oder drei Worte, und ich weiß, wie die Story weitergehen könnte – als Geschichte, als Songs. ich verarbeite das alles. Ich weiß, dass viele Autoren so arbeiten. Es funktioniert.“

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.