Florian Lukas hat Angst vor Ratten

Schauspieler Florian Lukas hat eine Ratten-Phobie. Doch trotz seiner Angst vor den Nagern stand der 44-Jährige für seinen neuen Film „Der König von Berlin“ mit zahlreichen Ratten vor der Kamera.

Wie die „TZ“ berichtet sagte er zu seiner „Ratten-Macke“: „Ich mag die nicht. Beim Dreh hab ich gesagt: Ich werde die Ratten nicht anfassen können und ich werde auch nicht in engen Räumen mit ihnen sein können. Es gibt eine Szene in der Kanalisation, in der überall Ratten rumsitzen – das habe ich nicht lange ausgehalten“

In „Der König von Berlin“ spielt er Lukas einen Ermittler, der in der Hauptstadt den Tod des Chefs einer Schädlingsbekämpfungsfirma aufklären will. Das Erste zeigt die satirische Krimikomödie „Der König von Berlin“ am Samstag (23.9.) um 20.15 Uhr.