Für Christiane Hörbiger ist jeder Tag ohne ihren Mann furchtbar

Für Schauspielerin Christiane Hörbiger ist der Verlust ihres Ehemannes nach wie vor äußerst belastend.

In einem Interview mit der „Bunte“ sagte die 78-Jährige: „Das vergangene Jahr war furchtbar. Jeder Tag ohne ihn ist furchtbar. Ich vermisse meinen Mann ständig. Ohne ihn leben zu müssen tut sehr weh“,

Hörbigers Ehemann Gerhard Tötschinger starb während des gemeinsamen Urlaubs am 10. August 2016 mit 70 Jahren völlig unerwartet an einer Lungenembolie. Die beiden waren mehr als 30 Jahre lang ein Paar.